Archiv » Kerbverbrennung

Wir feiern wenn es regnet, wir feiern wenn es schneit [...]

Kerbverbrennung

Verbrennungsred 2010

 

Liebe Shakira, unsern leuchtende Stern,

wos ich heit mache muss, mach ich werklich nit gern.

Des kost mich moi Fassung, des kost mich moi Kraft,

du bis zu uns kumme glei noch de Weltmeisterschaft.

 

Bist mit uns goange durch dick un dinn,

mer hewwe zoammegehoale - wie Freunde sou sinn.

Grie-weiß Kerb wor unser Motto,

un du worst for uns Zimmerner wie en Sechser im Lotto.

 

So wos rassiges wie Du wor in Zimmern noch nit,

du worst Doag un Noacht do - un immer fit.

Du bist nit mied worn, mit der wors nor gut

In doine Adern fließt halt afrikanisch Blut.

 

Du host Samba gedoanzt un worst niemols merb,

doi Parole wor, Zimmern - wir leben Kerb.

Die Zigga die du geracht host, konn mer nit zähjle,

Du worst immer locker druff dich dut gor nix quäjle.

 

Un wonn mer emol mied worn, do gibst Du nix druff,

du worst immer do - un munterst uns uff.

Im Kerblager worst Du wie e Klaarerleisje,

immer wos lous, immer ausem Heisje.

 

Du hast stoangeweis Mamba in doine Dasche,

un Grappa seifst du Käste voll - nit nor in Flasche.

Iwwerhaupt, du konnst en Haufe vertroue,

wos soll ich der nur zum Abschied heit soue.

 

Das mer dich geliebt hewwe, des waaßt Du genau

Shakira, du bist und bleibst eine fantastische Frau.

Gonz Zimmern wird dich vermisse sou dut mer des schoine,

un alle Leit wern woche- und monatelong groine.

 

Jeder Kerbborscht heit owend is om schenne,

ach mer misst die Zeit zurick drehe kenne.

Donn wers noch emol Soamstoag unser Fraad die wer grouß,

donn gehjngt die Kerb vun vorne noch emol lous.

 

Wie mer dich gehoult hewwe, hann mer das glei kapiert,

du worst es beste, wos uns on unserne Kerb bassiert.

Mit der im Oarm is uns alles geglickt,

mer hewwe Kerb gefeiert wie verrickt.

Un du goldisch Krott immer vornedrou,

Des is doch kloar, mer kennt dich nur sou.

 

 

 

Jeder vun de Kerbborschte hat e Verhältnis mit der,

un deshalb fällt uns der Abschied besonders schwer.

Mer dehn unser gonz Geld un alles gäwwe,

kennst du nur noch e poar Doag läwe.

Ewwer Kerbdienstoag werd halt Abschied genumme,

un deshalb sinn souveel Leit zu doine Beerdigung kumme.

Mer Kerbborschte nemme uns heit owend die Zeit,

un doanke alle kloane und grouße Zimmerner Leit.

Dass ehr mit uns gefeiert hebt,

Zweitausendzehn unser grie-weiß Kerb.

 

Un wonn mer jetzt a groine, un wonn mer a schenne,

die Fackele misse trotzdem in des Strouh do enne.

Donn wern se dich longsoam vun unne fresse,

Shakira mer doun dich nie vergesse.

 

Zum Oabschied gibt’s wie immer noch e Lied,

un doann kimmt des, wos alle Joahr geschieht.

Machs gut Shakira glei kimmt doi End,

wonn die Kerb errim is werst du vebrennt.

Shakira du warst wunderschön,

vielleicht doun mer uns joa irgendwo wiedersehn.