Archiv » 

Wir feiern wenn es regnet, wir feiern wenn es schneit [...]

Kerbmädscheoabholung  2010

 

Munschenk:

Unser Kerbmädsche, do dut se im Fenster stehj,

ich finne se goldisch und wunderschej.

Sie is for uns genaa die richdisch Fraa,

de Joahrgoang und ich wisse des gonz genaa.

 

Kerbmädsche:

Die Zimmerner Kerb die macht mer Spaß,

uff mich kennt ehr zähjle uff mich is Verlass.

 

Mundschenk:

Des wisse mer, des is uns kloar,

un deshalb bist du es Kerbmädsche in dem Joahr.

Grie-weiß is unser Farb, gut unser Laune,

un glei werd de gonze Ort wirrer staune.

Donn unsern Umzug werd bestimmt toll,

die Kerbborschte warte schon uff de Roll.

 

Kerbmädsche:

Vun mer aus konns lousgehj, ich bin bereit,

ewwer vorher nemme mer zwaa uns noch die Zeit,

und trinke noch e Glässje Sekt,

weil der on Kerb gonz herrlich schmeckt.

 

Mundschenk:

Do hoste recht, des muss sou soi,

un dodezu fellt mer nur oan Spruch oi,

alle Zimmerner wisse des doch,

unser Kerbmädsche des läwe …………..

Hoch un noch emol hoch un noch emol hoch.

 

 

Kerbmädsche:

Un de Mundschenk er läwe …………………..

 

Mundschenk:

Un die Zimmerner Kerb sie läwe ……………

Un de Kerbvadder, er läwe…………………..

 

Ich geh uff de Laadern e stick voraus

domit der vun denne Kerle do draus

Koaner unner doi recksche guckt

un verleje mit de aache zuckt.

Kumm jezz mit mer die Laadern awwe,

mer sin heit all sou froh und singe:

 

„Die Zimmner Kerb is do.“

 

----------Austrinken und Leiter runter!----------